Sprüche zum Nachdenken

Ein Professor fragt seine Medizinstudenten, was man im folgenden Fall tun solle:
„Der Vater hat Syphilis, die Mutter TBC. Sie haben bereits vier Kinder gehabt.
Das erste ist blind, das zweite starb, das dritte ist taub, das vierte ist Tuberkulose krank.
Die Mutter ist mit dem fünften Kind schwanger.
Die Eltern sind zu einem Schwangerschaftsabbruch bereit. Was meinen Sie?“
Die meisten Studenten entscheiden, dass die Mutter die Abtreibung machen lassen sollte.
„Gratuliere! Sie haben soeben Beethoven ermordet“, antwortet der Professor.

Es waren einmal ein Mann und seine blinde Frau.
die Frau sollte bald eine OP haben und neue Augen bekomme damit sie wieder sehen kann…
Er: heiratest du mich wenn du mich endlich sehen kannst?
Sie: ja natürlich Schatz ich liebe dich so sehr
Er: ich dich auch

Der Tag der OP ist gekommen die OP hat ca. 2 Stunden gedauert und als sie fertig war musste sie auf die Intensivstation.
ihr Freund durfte sie nicht besuchen kommen, aber nach 3 Wochen konnte sie aus dem Krankenhaus raus. Sie ging sofort zu ihrem Freund. Sie sah das er kein Augen hatte und verließ ihn.
Er sagte ihr noch leise hinterher: Pass gut auf meine Augen auf

Stelle dir vor, du hast bei einem Wettbewerb folgenden Preis gewonnen:
Jeden Morgen, stellt dir die Bank 86400 Euro auf deinem Bankkonto zur Verfügung.
Doch dieses Spiel hat auch Regeln, so wie jedes Spiel bestimmte Regeln hat.
Die erste Regel ist: Alles was du im Laufe des Tages nicht ausgegeben hast, wird dir wieder weggenommen,
du kannst das Geld nicht einfach auf ein anderes Konto überweisen, du kannst es nur ausgeben.

Aber jeden Morgen, wenn du erwachst, eröffnet dir die Bank eine neues Konto mit neuen 86400 Euro für den kommenden Tag.
Zweite Regel: Die Bank kann das Spiel ohne Vorwarnung beenden, zu jeder Zeit kann sie sagen:
Es ist vorbei. Das Spiel ist aus. Sie kann das Konto schließen und du bekommst kein neues mehr. Was würdest du tun??? Du würdest dir alles kaufen was du möchtest?
Nicht nur für dich selbst, auch für alle Menschen die du liebst.

Vielleicht sogar für Menschen die du nicht kennst, da du das nie alles nur für dich alleine ausgeben könntest.
Du würdest versuchen, jeden Cent auszugeben und ihn zu nutzen oder?
Aber eigentlich ist dieses Spiel die Realität: Jeder von uns hat so eine “magische Bank”.
Wir sehen das nur nicht. Die magische Bank ist die Zeit.

Jeden Morgen, wenn wir aufwachen, bekommen wir 86400 Sekunden Leben für den Tag geschenkt und wenn wir am Abend einschlafen,
wird uns die übrige Zeit nicht gut geschrieben.
Was wir an diesem Tag nicht gelebt haben, ist verloren, für immer verloren, Gestern ist vergangen.
Jeden Morgen beginnt sich das Konto neu zu füllen, aber die Bank kann das Konto jederzeit auflösen,
ohne Vorwarnung.

Was machst du also mit deinen täglichen 86400 Sekunden?
Sind sie nicht viel mehr wert als die gleiche Menge in Euro?

Also Fang an dein Leben zu leben!

Frank wacht morgens mit einem furchtbaren Kater auf.
Er zwingt sich, die Augen zu öffnen und blickt zuerst auf eine Packung Aspirin und ein Glas Wasser auf dem Nachttischchen. Er setzt sich auf und schaut sich um. Auf einem Stuhl ist seine gesamte Kleidung,
schön zusammengefaltet. Er sieht, dass im Schlafzimmer alles sauber und ordentlich aufgeräumt ist. Und so sieht es in der ganzen Wohnung aus.
Er nimmt die Aspirin und bemerkt einen Zettel auf dem Tisch: ‚Liebling, das Frühstück steht in der Küche, ich bin schon früh ‚raus, um einkaufen zu gehen. Ich liebe Dich!‘

Also geht er in die Küche und tatsächlich – da steht ein fertig gemachtes Frühstück, und
die Morgenzeitung liegt auf dem Tisch. Außerdem sitzt da seine Tochter und isst. Frank fragt sie: „Kleine, was ist gestern eigentlich passiert?“

Seine Tochter sagt: „Tja, Paps, Du bist um drei Uhr früh heimgekommen, total besoffen und eigentlich schon halb bewusstlos.
Du hast ein paar Möbel demoliert, in den Flur gek….und hast Dir fast ein Auge ausgestochen, als Du gegen einen Türgriff gelaufen bist.“

Verwirrt fragt Frank weiter: „Und warum ist dann alles hier so aufgeräu
mt, meine Klamotten sauber zusammengelegt und das Frühstück auf dem Tisch?“

„Ach das!“ antwortet ihm seine Tochter, „Mama hat Dich ins Schlafzimmer geschleift und aufs Bett gewuchtet, aber als sie versuchte, Dir die Hose auszuziehen, hast Du gesagt:
‚Hände weg, Fräulein, ich bin glücklich verheiratet‘.“
Resultat:
Ein selbst verschuldeter Kater: 100 Euro
Kaputte Möbel: 250 Euro
Frühstück: 10 Euro
Im richtigen Moment das Richtige sagen: unbezahlbar

Ich bin nicht ICH BIN NICHT UNVERSCHÄMT,WEIL ICH SAGE WAS ICH DENKE
ICH BIN NICHT ARROGANT,WEIL ICH MANCHE LEUTE NICHT MAG
ICH BIN NICHT EINGEBILDET;WEIL ICH GUT FINDE,WIE ICH BIN
ICH BIN NICHT IGNORANT,WEIL MIR MANCHES EGAL IST
ICH BIN NICHT VORLAUT,NUR WEIL ICH MIR NICHT ALLES GEFALLEN LASSE
ICH BIN NICHT NAIV,WEIL ICH MICH UM MENSCHEN SORGE
ICH BIN KEIN KLEINES KIND,WEIL ICH MANCHMAL ALBERN BIN
ICH BIN NICHT VERRÜCKT,WEIL ICH MEIN EIGENES LEBEN LEBE
ICH BIN NICHT VERSCHLOSSEN,WEIL ICH NICHT JEDEM ALLES ERZÄHLE
ICH BIN NICHT SCHLECHT,WEIL ICH MACKEN HABE ODER FEHLER MACHE

Ich Danke allen Ich Danke allen die mich belogen haben,
denn sie haben mir die Kraft zur Wahrheit gezeigt.
Ich Danke allen die nicht an mich geglaubt haben,
Sie haben mit zugemutet Berge zu versetzen.
Ich Danke allen die mich abgeschrieben haben,
Sie haben meinen Mut geweckt.
Ich Danke allen die mich verlassen haben,
Sie haben mir Raum gegeben für Neues.
Ich Danke allen die mich verraten haben, Sie haben mich Wachsam werden lassen.
Ich Danke allen die mich verletzt haben,
Sie haben mich gelehrt,
im Schmerz zu wachsen.
Vor allem aber Danke ich all jenen,
die mich so Lieben wie Ich bin

Wir Mamas sind die reichsten und glücklichsten Menschen der ganzen Welt, denn kein Porsche, keine Villa, kein Managergehalt,
steht nachts an unserem Bett und sagt:
Mama ich hab dich lieb…

Bist Du
Bist du hübsch, kommst du eingebildet rüber. Bist du hässlich, sagt es dir jeder.
Bist du selbstbewusst, nennt man dich Player oder Bitch.
Bist du schüchtern, meint man, dass du den Mund nicht aufmachen kannst.
Bist du klug, bist du ein Streber.
Bist du dumm, bedeutet es du hättest kein Gehirn.
Machst du was richtig, merkt es keiner !

Ich weiß nicht, ob es besser wird,
wenn es anders wird.
Ich weiß nur, dass es anders werden muss,
damit es besser wird.

Die Lehren des Lebens erschließen: Nachdenken über zeitlose Sprüche

Jeder hat schon einmal einen klugen Rat oder eine Weisheit gehört, die ihn zum Nachdenken gebracht hat.
In der heutigen schnelllebigen Welt, in der wir oft in Stress und Hektik gefangen sind, ist es jedoch leicht, solche Lektionen aus den Augen zu verlieren.
Doch wie wäre es, wenn wir uns die Zeit nehmen und diese zeitlosen Sprichwörter reflektieren?
In diesem Artikel tauchen wir ein in das reiche Erbe der Sprichwörter und entdecken, wie sie uns helfen können,
das Leben besser zu verstehen und mit Herausforderungen umzugehen.
Ob es nun darum geht, die Bedeutung von Geduld zu lernen oder sich von negativen Energien fernzuhalten – die Lehren in diesen Sprichwörtern haben die Kraft, uns zu inspirieren und zu motivieren.
Was macht diese Sprichwörter so zeitlos? Warum sind sie auch heute noch relevant?
Indem wir in die Vergangenheit eintauchen und uns mit den Weisheiten der Vorfahren auseinandersetzen, können wir wertvolle Erkenntnisse gewinnen, die uns in unserem modernen Leben von Nutzen sein können.
Also nehmen Sie sich einen Moment Zeit, um innezuhalten und in die faszinierende Welt der Sprichwörter einzutauchen.

Die Kraft der zeitlosen Sprichwörter

Sprichwörter sind nicht einfach nur Worte, die wir schnell vergessen.
Sie sind Ausdruck jahrhundertealter Erfahrungen und Weisheit.
Sprichwörter sind zeitlos, weil sie universelle Wahrheiten verkörpern, die unabhängig von Zeit und Ort gelten.
Sie sind wie komprimierte Lektionen, die uns helfen, schwierige Situationen zu meistern und das Beste aus unserem Leben zu machen.
Ein Sprichwort kann in wenigen Worten eine ganze Lebensweisheit vermitteln und uns daran erinnern, was wirklich wichtig ist.

Sprichwörter haben auch eine enorme kulturelle Bedeutung. Sie sind ein Teil der traditionellen Überlieferung und spiegeln die Werte und Denkweisen einer Kultur wider.
Indem wir uns mit Sprichwörtern aus verschiedenen Kulturen und Zeiten beschäftigen, erweitern wir unseren Horizont und lernen, über den Tellerrand hinauszuschauen.
Wir erkennen, dass wir als Menschheit viel gemeinsam haben und dass die grundlegenden Weisheiten, die in Sprichwörtern stecken, zeitlose und universelle Prinzipien sind.

Sprichwörter können auch eine Quelle der Inspiration sein. Sie können uns in schwierigen Zeiten Mut machen und uns daran erinnern, dass wir nicht allein sind.
Wenn wir uns mit den Erfahrungen und Ratschlägen unserer Vorfahren verbinden, fühlen wir uns verbunden mit etwas Größerem als uns selbst.
Sprichwörter können uns helfen, unsere Ziele zu erreichen, unsere Geduld zu bewahren und positive Energie in unser Leben zu bringen.

Die Bedeutung von “Taten sagen mehr als Worte”

Das Sprichwort “Taten sagen mehr als Worte” ist ein zeitloses Sprichwort, das uns daran erinnert, dass unsere Handlungen mehr über uns aussagen als das, was wir sagen.
Es ist leicht, schöne Worte zu finden, aber es erfordert Charakter und Entschlossenheit, diese Worte in die Tat umzusetzen. Dieses Sprichwort erinnert uns daran, dass es nicht ausreicht, nur zu reden – wir müssen auch handeln.
Unsere Handlungen sprechen oft lauter als unsere Worte, weil sie zeigen, wer wir wirklich sind und was uns wichtig ist. Wenn wir jemandem versprechen, ihm zu helfen, aber dann nie zur Tat schreiten,
wird unsere Glaubwürdigkeit in Frage gestellt. Wenn wir anderen gegenüber freundlich und respektvoll sind, aber hinter ihrem Rücken schlecht über sie reden, werden unsere wahren Absichten offensichtlich.

Es ist wichtig, dass unsere Handlungen mit unseren Worten übereinstimmen.
Wenn wir authentisch und integer handeln, gewinnen wir das Vertrauen anderer und bauen starke Beziehungen auf.
Wenn wir jedoch nur leere Versprechungen machen und nicht handeln, verlieren wir das Vertrauen anderer und unsere Glaubwürdigkeit schwindet.

Geduld ist eine Tugend, Lektionen im Warten und Durchhalten

Geduld ist eine Tugend, heißt es. Und tatsächlich ist Geduld eine Fähigkeit, die in unserer schnelllebigen Welt oft vernachlässigt wird.
Wir sind es gewohnt, sofortige Ergebnisse zu erwarten und wollen alles sofort haben. Aber das Leben lehrt uns, dass gute Dinge Zeit brauchen.
Geduld zu haben bedeutet nicht nur, auf etwas zu warten, sondern auch die Ausdauer und den Glauben zu haben, dass sich die Dinge zum Besseren wenden werden. Es ist die Fähigkeit, Rückschläge zu überwinden und trotzdem weiterzumachen.
Geduld zu haben bedeutet, den Prozess zu schätzen und zu verstehen, dass manchmal die besten Dinge im Leben Zeit brauchen, um zu reifen.
Eine wichtige Lektion, die wir von der Geduld lernen können, ist die Kunst des Loslassens. Oft halten wir krampfhaft an bestimmten Vorstellungen oder Plänen fest und sind frustriert,
wenn sie nicht sofort Wirklichkeit werden. Aber wenn wir geduldig sind und uns erlauben, die Kontrolle loszulassen, öffnen wir uns für neue Möglichkeiten und erleben eine innere Gelassenheit.
Geduld zu haben bedeutet auch, die kleinen Fortschritte zu würdigen und sich nicht von Rückschlägen entmutigen zu lassen.
Es ist wichtig zu verstehen, dass Erfolg kein gerader Weg ist, sondern oft mit Hürden und Rückschlägen verbunden ist.
Geduld hilft uns, diese Herausforderungen zu überwinden und an unseren Zielen festzuhalten.

„Eine Reise von tausend Meilen beginnt mit einem einzigen Schritt“: kleine Schritte auf dem Weg zu großen Zielen

Jeder große Erfolg beginnt mit einem kleinen Schritt. Dieses Sprichwort erinnert uns daran, dass wir keine Angst haben sollten,
große Ziele zu setzen, auch wenn der Weg dorthin lang und herausfordernd erscheint. Denn jeder Schritt, den wir nehmen, bringt uns näher an unser Ziel heran.
Es ist wichtig, dass wir unsere Ziele in kleinere, realistische Schritte unterteilen. Indem wir uns auf jeden kleinen Schritt konzentrieren,
können wir den Überblick behalten und unsere Fortschritte nachvollziehen. Jeder kleine Fortschritt, den wir machen, gibt uns die Motivation und das Selbstvertrauen, weiterzumachen.
Es ist auch wichtig zu verstehen, dass der Weg zum Erfolg nicht immer geradlinig ist.
Es gibt Höhen und Tiefen, Rückschläge und Hindernisse. Aber wenn wir bereit sind,
die nötigen kleinen Schritte zu gehen und nicht vor Herausforderungen zurückschrecken, können wir unsere Ziele erreichen.
Der Schlüssel zum Erfolg liegt darin, konsequent zu bleiben und nicht aufzugeben.
Jeder kleine Schritt, den wir nehmen, ist ein Schritt in die richtige Richtung und bringt uns näher an unsere Träume heran.
Es mag zwar dauern, bis wir unser Ziel erreichen, aber wenn wir uns auf den Weg machen und jeden Tag einen kleinen Schritt machen, werden wir am Ende feststellen, dass wir weit gekommen sind.

Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen.

In Wahrheit zweideutig Charakter Sprüche zum nachdenken 😉